NEU: Jackery Explorer 2000 PRO – Alle Vor- und Nachteile

von 19.05.2022Powerstationen

Highlights auf einen Blick

  • 2160Wh Li-Ion NMC Akku
  • 43,2V 50Ah
  • ≥1000 Ladezyklen bei 80% SOH
  • MPPT Laderegler 17,5-60V/max. 1400W
  • 2200W AC Ausgang (echter Sinus)
  • 2x USB-A mit 18W (3,2A)
  • 1x KFZ Zigarettenanzünder Output mit bis zu 150W
  • 1x 2 Stufen Spot-LED mit SOS Funktion
  • Gewicht 19,5Kg
  • Größe 38,4 x 26,9 x 30,75 cm
  • Temperaturbereich -10-40°C
[asa tpl="flat_box_horizontal_de"]B09XTFPQP2[/asa]

Das wichtigste zusammengefasst

Der Akku

Verbaut ist ein 2160Wh starker Li-Ion Akku mit einer angegeben Zyklenzahl von mehr als 1000 Zyklen, bis die Restkapazität 80% erreicht. Das ist etwas höher als üblich, ob das in der Praxis stimmt wird die Zeit zeigen. Bei zweitätiger Nutzung der 2000Wh würde das bedeuten, dass man nach etwa 5,5 Jahren die 80% Restkapazität erreicht.

Lademöglichkeiten

Auch die Jackery Explorer 2000 Pro kann über 3 verschiedene Wege geladen werden. Da wäre zum einen das Laden an der klassische Haushaltssteckdose mit bis zu 1600W was die Jackery nun auch Schnellladefähig macht. In unter zwei Stunden ist die Powerstation vollgeladen. Außerdem ist ein KFZ Ladekabel mit im Lieferumfang womit sich die Explorer 2000 Pro auch im Auto mit etwa 100W laden lässt. Um sie damit voll zu bekommen muss man wirklich lang Auto fahren. Zu guter letzt hat Jackery den Solar Eingang deutlich aufgebohrt. Wir haben hier zwei DC8020 Rundstecker womit sie sich mit bis zu 1400W über Solar laden lässt. Das ist schon eine Hausnummer.

Wechselrichter

Wie mittlerweile üblich in diesem Segment hat auch die Explorer 2000 Pro einen dicken Wechselrichter mit bis zu 2200W Dauerleistung und 4400W Spitzenleistung spendiert bekommen. Damit sollten sich alle handelsüblichen Geräte wie Haarföhn, Mixer, Kaffeemaschine, und vieles mehr betreiben lassen.

USB Anschlüsse

Neben zwei QuickCharge fähigen USB-A Anschlüssen mit bis zu 18W, hat die neue Jackery endlich auch zwei dicke USB-C Anschlüsse mit jeweils 100W spendiert bekommen. ENDLICH! Damit lassen sich sogar zwei 100W Geräte parallel betreiben.

Display

Das Display hat auch eine Überarbeitung bekommen. Es ist jetzt deutlich bunter aber nach wie vor genau so gut in der Sonne lesbar. Wir bekommen alle notwendigen Informationen über Akkustand, Restlaufanzeige, Ein- und ausgehende Leistung sowie eventuelle Fehlermeldungen übersichtlich dargestellt.

Lüfter

Wow! Zwar hat Jackery hier insgesamt 3 Lüfter eingebaut, aber das ziemlich clever! Zwei dicke und recht laute Lüfter sind wir die Hardcore Kühlung zuständig. Also zum Beispiel wenn die Powerstation mit Vollgas auflädt oder dem Wechselrichter 2200W abgenommen werden. Der dritte, etwas versteckte Lüfter ist ausschließlich für die Ladung über Solar und KFZ zuständig. Dieser ist so leise, dann man ihn kaum messen kann. Damit ist die Powerstation bis ca. 600W Ein- und ausgehender Leistung nahezu geräuschlos zu betreiben. Das gefällt mir richtig gut!

Außerdem: Die neuen SolarSaga 200

Um auch mit 1400W laden zu können, musste Jackery notgedrungen auch neue Panels auf den Markt bringen, aber die haben es in sich!
Die neuen SolarSaga 200 haben nicht nur doppelt so viel Leistung wie die alten SolarSaga 100 sondern haben auch von Grund auf ein neues Design erhalten. Sie bestehen jetzt aus 4 Segmenten, werden nach wie vor über Magnete zusammen gehalten und das Solaranschlusskabel ist jetzt abnehmbar. Außerdem sind sie wasserfest und können in einer mitgelieferten Transporttasche verstaut werden. Das Highlight ist meiner Meinung nach die Aufsteller mit Gummizug! Damit lassen sich die Panels sowohl im Winter als auch Sommer optimal ausrichten. Viele andere Faltpanels haben dort ein festes Band mit festem 45° Winkel verbaut. Bei Jackery kann man das nun selbst einstellen was ich richtig genial finde!

Alle weiteren Infos findest du in meinem YouTube Video!

 

[asa tpl="flat_box_horizontal_de"]B09XTFPQP2[/asa]
[asa tpl="flat_box_horizontal_de"]B09Z7T9K1S[/asa]

Alle Messwerte auf einen Blick

 

Schnittstelle  Hersteller gemessen
 Kapazität 2160Wh  1859Wh(AC)
 geladen (0…100%) k.A. k.A.
 Ladezeit k.A.  k.A.
Zigarettenanzünder (W)  12V/10A  13,14V 150W (ca. 11,5A)
 stabiler 12V Ausgang? ja ja
 Leistung AC 2200W (4400Wh) max. 2900W für wenige Sekunden
 Leistung USB-A 18W (3A) 3,2A (18W max.)
Leistung USB-C 2x 100W 2x 100W (insgesamt 200W)
Ladeeingang 230V k.A. k.A.
Ladeeingang Solar/KFZ 17,5-60V/12A (max. 1400W) 702W (Grenze meines Netzteils – mehr möglich!)
Geräuschentwicklung k.A. bis 600W nahezu geräuschlos, max. 60dB

Vorteile

  • 1859Wh vergleichsweise wenig Kapazität
  • springt bei Sonnenaufgang selbstständig an
  • relativ genaue Verbrauchsanzeige
  • gut lesbares Display bei direkter Sonneneinstrahlung
  • stabiler 12V Ausgang
  • 2200W am AC Ausgang
  • Transportgriff zum wegklappen
  • 2x USB-C mit jeweils 100W
  • meist nahezu geräuschloser Betrieb möglich

Nachteile

  • 1859Wh vergleichsweise wenig Kapazität
  • labbrige und nervige Gummiabdeckungen
  • mit DC8020 Steckern geringe Kompatibilität zu anderen Panels
  • 2022 noch kein LiFePO4 Akku 
  • keine App Steuerung
  • keine Signaltöne im Fehlerfall (Überstrom, Akku leer, etc.)
  • Ladegeschwindigkeit kann nicht begrenzt werden
  • Verhältnismäßig hoher Preis

Welche Geräte kann ich damit wie lang betreiben?

 

Handy (iPhone 12) 64x aufladen
Macbook Pro 16″ 20x aufladen
Dometic CDF-18
Kompressor Kühlbox
12 Tage
Bose Soundlink Mini 80x aufladen oder 20 Tage
DJI Mavic Mini 2 80x aufladen
Lockenstab 36 Stunden

Mein persönliches Fazit

Die neue Jackery Explorer 2000 Pro ist zugegebener Maßen keine neue Innovation. Da sind Hersteller wie EcoFlow oder Bluetti schon einen oder zwei Schritte weiter.
Auch das noch kein LiFePO4 Akku verbaut ist wird viele Interessenten erst einmal abschrecken.

Dennoch finde ich den neuen Wurf von Jackery durchaus gelungen. Die Explorer 2000 Pro hat zu jederzeit die passende Leistung parat ohne etwas hochfahren zu müssen oder in irgendeiner App etwas aktivieren/deaktivieren zu müssen. Klar, gerade die fehlende Appsteuerung schränkt in gewissen Punkten ein wenig ein, aber gerade das wird sicher auch für viele Anwender ein deutlicher Pluspunkt sein. Die Explorer 2000 Pro ist gebaut um zu funktionieren, nicht um herumzuspielen und genau da sehe ich den Vorteil gegenüber anderen Powerstationen. Wer sich eine Jackery kauft, der liebt die Einfachheit und auch das Ökosystem dahinter mit den entsprechenden Solar Panels. Derjenige will sich nicht mit Updates oder Apps herumschlagen die nur zeitweise gut funktionieren, sondern er will ausreichend Strom genau in dem Moment wo er gebraucht wird.

Welche Alternativen gibt es?

[asa tpl="flat_box_horizontal_de"]B09GXY2QZ3[/asa]
[asa tpl="flat_box_horizontal_de"]B08RNSV6WJ[/asa]

Nützliches Zubehör & Adapter

 

In meinem Amazon Shop verlinke ich immer die aktuellsten Produkte, Adapterkabel und nützliches Zubehör rund um deine Powerstation.

Außerdem findest du dort interessante Gadgets die deinen Campingausflug noch leichter machen können. Egal ob Technikfreak, Spielkind oder Gadgetliebhaber, da ist für jeden etwas dabei. 🤗 

Auch Interessant

Stromverbrauch für eine Power Station berechnen
Das wichtigste im Überblick Beim Kauf einer Power Station fragen sich viele als Erstes - welche...
TEST: Zendure SBP2000 – Alle Vor- und Nachteile
Die Zendure SBP2000 überzeugt nicht nur durch ihre hohe Kapazität von über 2000Wh, sondern auch...
Frühlingsangebote auf Solarpanels, Powerstationen und Kühlboxen
Frühlings Angebote – Powerstation, Kühlbox, Solar und mehr!
Fette Angebote auf Powerstationen, Kühlboxen und Solar Panels. Der perfekte Start für dein...
Ertrag eines Solar Panels hinter der Windschutzscheibe
Beim Camping hält man sich bekanntlich nicht rund um die Uhr an seinem Wohnmobil auf, wodurch sich...
Jackery Weihnachten Angebote
Jackery Weihnachtsaktion – bis 21% auf Powerstationen & Solarpanels!
Jackery lässt kurz vor Weihnachten noch mal die Preise fallen, es gibt bis zu 21% auf...
Fehler EcoFlow Powerstream
Testurteil: Unfertig – EcoFlow PowerStream
Erster Erfahrungsbericht des EcoFlow PowerStream, leider funktioniert er noch nicht wie erwartet,...
3 Solar Taschen im direkten Vergleich Test & Review
Die Solar Panels im Überblick Name Gewicht Leistung Wirkungsgrad Vp Ip Maße (gefaltet) Maße...
Wassertank im Wohnmobil mit natürlichen Mitteln reinigen – so geht’s!
Ohne Wasser gehts nicht Wasser ist die Quelle unseres Lebens und bedarf vor allem im Wohnmobil...
Kompressor Kühlbox IceCube 25-50L + APP! Plugin Festivals
Highlights auf einen Blick In den Größen 25, 30, 40 und 50L erhältlich kühlt bis -20°C unabhängig...
Black Friday – bis 31% auf Powerstationen & Solarpanels!
Bis zu 30% Rabatt auf Powerstationen von Jackery, EcoFlow, Wattstunde und viele weitere zum Black...